Blog

Mein Jahr 2018 in Instagram-Bildern – The Year of Many Firsts

Beitragsbild "Mein Jahr 2018 in Instagram-Bildern"

Anzeige (enthält Beiträge über eine ehemalige gesponserte Produktplatzierung, eine bereits gelaufene Verlosung, deren Gewinn mir dankenswerterweise zur Verfügung gestellt wurde und zwei Verlinkungen auf Instagram-Seiten)


Ein etwas ungewöhnlicher Jahresrückblick zu meiner Social-Media-Präsenz: Ich möchte auf Bilder zu sprechen kommen, für die es nicht zur Veröffentlichung auf dem Blog gereicht hat – mit höchstens einer oder zwei kleinen Ausnahmen 😉 , die ausschließlich auf Instagram hochgeladen wurden.

In insgesamt sieben Absätzen, möchte ich auf mit das Beste zu sprechen kommen, das ich in den letzten sechs Monaten #Bookstagram erleben durfte.

Viel Freude beim Lesen, Ihr Lieben! <3

Die kleine Raupe Nimmersatt – Mein erstes Bild

"Die kleine Raupe Nimmersatt" von Eric Carle
Die kleine Raupe Nimmersatt von Eric Carle

Mit diesem kleinen (Kinder)Büchlein hat so vieles in meine Leben begonnen. Neben der Entdeckung meiner Liebe zum Lesen, diente Die kleine Raupe Nimmersatt als Grundlage für meine erste Rezension, die ich auf diesem Blog hochgeladen habe. Besagtes Bild, das Ihr hier seht, wurde am 04.06. auf meinem neugestalteten Instagram-Kanal hochgeladen.

The Brightest Stars: attracted – Meine erste „Aktion“

Teilnahmebeitrag bei einer Promo-Aktion des 
Heyne Verlags zum Brightest-Stars-Release
Mein Teilnahmebeitrag bei einer Promo-Aktion des
Heyne Verlags zum Brightest-Stars-Release

Als ich beim Bloggerportal The Brightest Stars: attracted von Anna Todd als Rezensionsexemplar angefragt und die Zusage bekommen habe, rechnete ich nicht damit, dass damit eine schöne Aktion des Heyne Verlags verbunden sein würde. Der Gewinn? Ein riesiges Anna-Todd-Fanpaket. Doch allein schon die Teilnahme wurde belohnt, und zwar mit einem Meet-and-Greet mit Anna in Frankfurt, während der diesjährigen FBM. Aus zeitlichen Gründe konnte ich leider nicht teilnehmen, doch eine liebe Bloggerkollegin – im Übrigen ein eingefleischter Fan der Autorin – konnte problemlos meinen Platz einnehmen 🙂

#FBM18 – Meine erste Buchmesse als Blogger

Links: Ich am Messesonntag / Rechts oben: Die tausend Teile meines Herzens von Colleen Hoover – konnte leider nicht erworben werden / Rechts unten: The Ivy Years – Solange wir schweigen (konnte man – leider – kaufen)

Jahrelang stand ein Besuch der Frankfurter Buchmesse auf meinem Wunschzettel. Aus den verschiedensten Gründen hat es nie geklappt – bis zum Oktober 2017, als ich dein Einlass auf dem Messegelände zum ersten Mal passierte. Damals noch als Besucher, wanderte ich eher ziellos mit meinem Freund durch die Hallen. Damals wusste ich, dass ich „irgendwas mit Büchern“ machen wollen würde, als Hobby. Ein YouTube-Kanal war zu diesem Zeitpunkt bereits erstellt. Doch es sollte noch über sechs Monate dauern, bis ich meine eigene Domain einrichten und noch einmal 12 Wochen, bis der Blog dann endlich mit dem ersten Beitrag online kam.

Im Oktober 2018 ging es in Begleitung eines Bloggerkollegen zur Messe – das erste Mal „professionell“. Dabei durfte ich tolle Menschen kennen lernen und viele schöne Eindrücke sammeln. Ich freue mich schon auf die #FBM19, werden dann aber nur an den Pressetagen durch die Hallen schlendern – die Menschenmassen der Publikumstage Samstag und Sonntag möchte ich um jeden Preis vermeiden!

Die Herzen fliegen – Mein erstes Bild mit fast 500 Likes

Meine Wenigkeit auf einem Bild mit "Harry Potter und der Gefangene von Askaban", "Nur noch ein einziges Mal", "Die Liebe deines Lebens", "Der Junge muss an die frische Luft" und "Talking As Fast As You Can"

Ich weiß: Es sind nur Zahlen. Ich weiß: Zahlen zählen nicht. Trotzdem bin ich unglaublich stolz darauf, dass ein Bild auf meinem Kanal fünfhundert Menschen gefallen hat! Ich verstehe nicht wirklich, warum genau dieses Foto so aus der Masse heraussticht, doch ich bin jedem einzelnen „Liker“ dankbar <3 Übrigens habe ich nachgesehen: Es sind „nur“ 455 😀

Mortal Engines: Krieg der Städte – Meine erste Instagram-Kampagne

Mein Foto zur Instagram-Kampagne zu Mortal Engines - Krieg der Städte von FISCHER Tor
Mein Foto zur Instagram-Kampagne zu Mortal Engines – Krieg der Städte von FISCHER Tor

OMG. Der Weg meiner Zusage für die Instagram-Kampagne zum ersten Band von Mortal Engines, dessen Filmadaption vor zwei Wochen (13.12.2018) Premiere feierte, war ein langer. Als ich die E-Mail in meinem Postfach fand, war ich natürlich sehr glücklich darüber, keine Frage! Beim näheren Betrachten des Buches waren es am Ende zwei Faktoren, wegen derer ich drauf und dran war, abzusagen: Mortal Engines sei für Fans von Der Herr der Ringe und Peter Jackson. Nichts gegen Mr. Jackson, doch Hobbits und Mordor sind überhaupt nicht mein Fall!

Zum Glück schaute ich mir am Abend, bevor ich die Absagemail – die ich schon formuliert hatte – absenden wollte, den Trailer zu Krieg der Städte an. Die Bilder halfen mir dabei, die Story zu verstehen. Außerdem wurde ich sofort an Star Wars erinnert. Mit diesem Gedanken nahm ich mir noch einmal die Leseprobe vor und beschloss, die „Empfehlungen“ des Verlags bezüglich HdR und Peter Jackson getrost zu ignorieren. Bis heute kann ich nicht nachvollziehen, wessen Idee dieser Vergleich war! Ich persönlich würde Mortal Engines: Krieg der Städte als eine gelungene Mischung zwischen Dystopie und Science-Fiction betrachten, mit einem Mini-Pups-Hauch Fantasy – wenn überhaupt. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an Birte Imme und den FISCHER Tor Verlag für diese tolle Möglichkeit. Ihr habt mir nicht nur eine wunderschöne imaginäre Welt eröffnet, sondern mich außerdem für ein neues Genre sensibilisiert: Sci-Fi! 😀

#WinterWeihnachtsChallenge18 – Meine erste Challenge, die ich selbst mit gestalten durfte

Das Buch "Tintenherz", fotografiert für den ersten Advent, als Aufgabe der #WinterWeihnachtsChallenge18
Das erste Foto, das ich für die #WinterWeihnachtsChallenge18 geschossen habe

Eine liebe Bookstagram-Kollegin (@julia_buchverliebt) berichtete irgendwann im frühen Herbst in ihrer Instastory von ihrem Plan, eine Dezember-Foto-Challenge planen zu wollen. Kurzerhand fragte ich sie, ob sie damit einverstanden sein, wenn ich ein wenig mitmischen würde: Geboren war die #WinterWeihnachtsChallenge18. Der Hashtag wurde schon über 300 Mal verwendet! Ich bin so glücklich darüber, dass sich unsere harte Arbeit am Ende auszahlt und so viele Bookstagrammer*innen Gefallen an den Aufgaben finden, die Julia und ich uns überlegt haben.

Freue dich! – Mein erstes Gewinnspiel im Rahmen des Instagram-Adventskalenders #BookishAdvent2018

Instagram-Bild zu meinem Gewinnspiel im Rahmen des #BookishAdvent2018
Mein Instagram-Bild zu meinem Gewinnspiel im Rahmen des #BookishAdvent2018

Es war eine Nachricht von der lieben Melina (@tintenbell), die mich zu einer tollen Aktion bewegte: einen Instagram-Adventskalender! Dank Frau Stephanie Uhlig vom Diogenes Verlag durfte ich Freue dich! Geschichten für eine gutgelaunte Weihnachtszeit an meine Abonnent*innen verlosen. Alles in allem ist der #BookishAdvent2018, trotz mancher Rückschläge, eine schöne Sache gewesen, um einfach mal Danke zu sagen.


Wow. So schnell hat man aufregnde sechs Monate in einen kleinen Blogeintrag gepackt! Ich bedanke mich an dieser Stelle an die ganzen Menschen, die mich täglich aufs Neue darin bestärken, mein Hobby weiterhin mit Freude zu genießen und die negativen Aspekte einfach auszublenden. Das sagt sich leichter, als es dann am Ende umgesetzt wird. Doch ich arbeite daran, versprochen 😉

Alles Liebe und einen fantastischen Start ins neue Jahr :*
René

1 thought on “Mein Jahr 2018 in Instagram-Bildern – The Year of Many Firsts”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.